Wie erkennt man, ob ein Fisch im Aquarium krank ist

Leute die Haustiere haben sind natürlich immer darauf bedacht, dass sich die Tiere bei ihnen wohlfühlen und die bestmögliche Pflege erhalten. Bei vielen Haustieren bemerkt man durch Veränderung des Verhaltens oder auch klagende Töne, wenn eines der Tiere krank ist und Schmerzen hat. Wie sieht es jetzt jedoch bei Fischen aus ? Da Fische stumm sind, fragen sich natürlich viele Aquariumbesitzer, wie sie früh festellen können, ob einem ihrer Lieblinge etwas fehlt, damit man schnellstmöglich etwas dagegen unternehmen kann. Bei einer Häufung von kranken Fischen im Aquarium sollte man dringend die Ursachen erforschen. Gibt es Symptome, die eindeutig zeigen, dass einer der Fische erkrankt ist ?

So erkennt man kranke Fische

Es ist tatsächlich möglich kranke Fische in einem Aquarium zu erkennen. Reibt sich ein Fisch beispielsweise ständig an den Steinen, kann dies ein Hinweis auf Parasitenbefall sein. Bunte Fische verlieren bei Krankheit häufig ihre leuchtenden FarbGambusia_affinis_maleen und beginnen zu verblassen. Auch ungewöhnliche Flecken oder Pilzbefall auf der Haut der Fische sind Anzeichen für eine Krankheit. Da mittlerweile ziemlich viele Personen Aquarien haben, gibt es für manche Krankheiten sogar schon spezielle Medikamente für Fische, die man im Tierfachhandel kaufen kann.

Mögliche Ursachen von Krankheiten

Besonders beim Einsetzen von neuen Fischen ins Aquarium kann es zur Übertragung von Krankheiten kommen. Experten halten ihre neu erworbenen Fisch deshalb meist eine Zeit in einem speziellen Quarantänebecken, bevor sie sie in ihr Hauptaquarium setzen. Manchmal ist das gewählte Aquarium vielleicht auch einfach zu klein, oder die Anzahl an Fischen ist zu hoch. Wichtig ist auch die Verwendung von Pflanzen im Aquarium. In Aquarien mit geringem Pflanzenanteil kommt es weit häufiger zu Krankheiten, als in Becken mit einem höheren Anteil an Wasserpflanzen. Eine periodische Wartung der technischen Geräte des Aquariums sollte so oft wie möglich durchgeführt werden, da bei einer Beschädigung der Filter oder der Sauerstoffzufuhr schnell fatale Folgen für die Fische im Aquarium auftreten können.