Wie Aquarien dabei mithelfen wilde Tiere zu retten

Oft treten Tierschutzfreunde auf den Plan, wenn in Aquarien Shows mit wilden Tieren aufgeführt werden, die den Zuschauern atemberaubende Kunststücke präsentieren. Als Grund für die Proteste der Tierschützer wird immer wieder angeführt, dass die Tiere dabei Dinge vorführen, die nicht ihrem natürlichen Verhalten entsprechen oder die Tatsache, dass die Tiere durch diese Auftritte einem hohen Stress ausgesetzt werden.

Nicht nur Show, sondern aktiver Tierschutz

Manchmal wird dabei allerdings übersehen, dass die die Aquarien einen nicht unerheblichen Beitrag zum Tierschutz leisten. Da generell zahlreiche Biologen in Aquarien angestellt sind, verfügen die meisten dieser Anlagen über eine Aufzuchtstation, inAquarium_of_Barcelona der kranke und verwundete Tiere von den Experten vor Ort behandelt werden und so nach ihrer Heilung wieder in der freien Natur ausgewildert werden können.

Meist verfügen die Aquarien auch über eine Aufzuchtstationen, in denen die Fortpflanzung gefährdeter Arten viel einfacher durchzuführen ist, als es in der freien Natur möglich wäre. So werden dort meist mehr Tiere herangezogen, als im Aquarium selbst gebraucht werden und das hat zur Folge, dass einige der Tier in ihrem natürlichen Lebensraum ausgesetzt werden können.

Wichtiger Beitrag, um auf den Umweltschutz aufmerksam zu machen

Viele Aquarien unterstützen Programme und Aktionen zum Umweltschutz. So erziehen sie beispielsweise vor allem Kinder und Jugendliche zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Vor allem die jungen Besucher der Aquarien sind fasziniert von der geheimnisvollen Unterwasserwelt. Dabei wird ihnen auch oft erklärt wieso und weshalb man bestimmte Tier in ihrem natürlichen Lebensraum nicht mehr antreffen kann. Dann bekommen die Kinder meist auch noch Tips, wie sie selbst dazu beitragen können ihre Umwelt so wenig wie möglich zu verschmutzen. Durch diese Lehrbeispiele werden aus den Kindern irgendwann verantwortungsvolle Erwachsene, die sich aktiv für den Umweltschutz einsetzen.

Häufige wenden sich die Aquarien auch direkt an die Politiker, um auf die Zerstörung der Umwelt aufmerksam zu machen oder Vorschläge für Programme zum Erhalt von gefährdeten Arten in ihrem natürlichen Lebensraum zu unterbreiten.